FANDOM


imagesjn7.jpg

Vladimir „Vlad“ Masters/Plasmius, Graf von Habgier war zu seinen College-Zeiten der beste Freund von Jack Fenton und mit ihm und Maddie zusammen in einer Forschergruppe. Dort arbeiteten sie schon damals an einem Prototyp des Geisterportals, der jedoch durch Jacks Schuld Vlad in einen Unfall verwickelte: Seine Haarfarbe verkehrte sich von schwarz in weiß, sein Gesicht wurde (vorläufig) durch Ekto-Akne entstellt; vor allen Dingen aber, wurde er mit Geisterkräften ausgestattet. Seine äußerlichen Stigmata runinierten sein Leben, was ihn jedoch nicht daran hinderte, mit Hilfe seiner neuen Fähigkeiten enormen Reichtum zu erlangen.

Das erste Mal taucht er in der Folge 1:7 "Fliegende Spione" auf, als er sich nach 20 Jahren entscheidet, ein Klassentreffen in seinem Schloss auszurichten. Tatsächlich plant er jedoch, sich an Jack zu rächen und Maddie für sich zu gewinnen, in die er seit seinen College-Tagen verliebt ist. Vlad ist der einzige bekannte Halbgeist neben Danny und wird gewöhnlich als dessen Erzfeind angesehen. Aufgrund der zeitlichen Differenz beherrscht er jedoch seine Kräfte bereits besser und verfügt über einige besondere Attacken, wie die Selbstvervielfältigung. Bisweilen versucht er, Danny für sich zu gewinnen oder für seine Zwecke zu manipulieren und insistiert öfters, dass sie sich sehr ähnlich seien. In einer alternativen Zukunft, geschehen in 2:7 "Von allen guten Geistern verlassen, nimmt Vlad Danny sogar bei sich auf. Letzten Endes gilt sein einziges Interesse jedoch Maddie, was auch immer das Mittel zu diesem Zweck sein mag.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.