FANDOM


Danny Fenton ist zu Anfang ein ganz normaler Jugendlicher, der jedoch durch das Geisterportal seiner Eltern Geisterkräfte verliehen bekommt und zum Halbgeist- Danny Phantom- wird. Am Anfang wird er nicht als "guter" eingeschätzt, was sich jedoch im laufe der Serie ändert. Ebenfalls erlernt er im Verlauf, seine Geisterfähigkeiten zu kontrollieren und lernt neue Fähigkeiten kennen.

Von seinem Geheimnis wissen nur Sam und Tucker, in der Spectra-Folge findet es Dannys Schwester Jazz jedoch heraus, diese wartet aber, bis Danny bereit ist, es ihr zu erzählen.

In der letzten Folge: "Der Phantom Planet" rettet Danny die Welt vor einem Geisterkometen, indem er mit den anderen Geistern zusammenarbeitet und die welt dematerialisiert. Dort verrät er auch seinen Eltern, wer er wirklich ist. Außerdem kommt er mit Sam zusammen.